Helge Schneider: Komiker ist mit neuer Musik zurück

Helge Schneider ist aktuell nicht nur auf Tour, er hat auch neue Musik im Gepäck. Das Multitalent veröffentlicht sein Album „Mama“.

Fans von Helge Schneider (64) können aufatmen: Nachdem er zuletzt angekündigt hatte, wegen der Coronavirus-Pandemie keine Auftritte mehr wahrzunehmen, geht er aktuell doch wieder auf Tour und präsentiert am Freitag (28. August) zudem auch sein neues Album „Mama“. In typischer Helge-Schneider-Manier stecken die neuen Songs voller Klamauk und Komik.

Im Titelsong „Mama“ dankt das Multitalent seiner Mutter und richtet in Form einer Liebeserklärung die Worte „Ich hab dich richtig lieb“ an sie. In „Ich setz mein Herz bei E-bay rein“ nimmt er das Internet und Plattformen wie eBay, „mobile.de“, Instagram, Facebook und Spotify auf die Schippe. Wie er außerdem ankündigte, unterliege „diese Schallplatte den strengen Prinzipien der Ohren eines ausgebufften Alleinunterhalters“. Denn Helge Schneider singt nicht nur, sondern spielt auch alle Instrumente selbst, von Trompete über Gitarre bis Klavier.

So feiert Helge Schneider seinen 65. Geburtstag

Der Ruhestand ist für Helge Schneider also offenbar nicht in Sicht. Nur zwei Tage nach der Albumveröffentlichung feiert der Unterhaltungskünstler am 30. August seinen 65. Geburtstag. Wie er seinen Ehrentag verbringen wird, verriet er kürzlich der „Augsburger Allgemeinen“: „Nach der Party an meinem 50. Geburtstag habe ich vier Tage lang aufgeräumt. Das mache ich erst wieder, wenn ich 100 werde. Könnte sein, dass meine Kinder alle zu mir kommen, aber vielleicht ist das ja wegen Corona gar nicht möglich.“

Seit mehr als 40 Jahren steht Helge Schneider auf der Bühne und kann auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. Er ist nicht nur Musiker und Komiker, sondern begeisterte seine Fans auch mit Filmen wie „00 Schneider – Im Wendekreis der Eidechse“ (2013) oder „Texas – Doc Snyder hält die Welt in Atem“ (1993). Sein Talent hat er auch vererbt: Sein Sohn Charly (10) begleitet ihn auf Tour und unterstützt ihn am Schlagzeug.

Nachdem er im Corona-Lockdown verkündet hatte, „konsequent bleiben“ zu müssen und vorerst keine Konzerte mehr zu spielen, ist „La Schneider“ auf die Bühne zurückgekehrt. Unter Hygienevorschriften finden seit Anfang August bis Mitte September einige Auftritte seines Programms „Helge – Nur für Dich!“ statt, unter anderem in Berlin, Hamburg und Dresden.

Go to Source
Author: