Herzogin Meghan + Prinz Harry: Name ihres Hundes endlich verraten! Diese Bedeutung trägt er

Herzogin Meghans und Prinz Harrys Labrador trägt den Namen Pula. Bisher hatte das Paar den Namen nie verraten. Welch große Bedeutung für die Royals dahintersteckt.

Lange haben Herzogin Meghan, 39, und Prinz Harry, 35, ein Geheimnis aus dem Namen ihres Labradors gemacht. Bis jetzt. Wie „People“ berichtet, verraten die Autoren Omid Scobie und Carolyn Durand den Hundenamen in der Biografie „Finding Freedom. Meghan and Harry and the Making of a Modern Royal Family“. Ihr dunkler Labrador, der seit 2018 bei ihnen lebt, hört auf den Namen Pula – und diesen verbindet das Paar mit einer ganz besonderen Zeit ihrer Beziehung.

Herzogin Meghan und Prinz Harry tauften ihren Hund auf den Namen Pula

Pula ist die offizielle Währung von Botswana. Was das mit Harry und Meghan zu tun hat? Für das royale Paar trägt Botswana eine wichtige Bedeutung mit sich – hier hin lud Prinz Harry die damalige Schauspielerin zu ihrem ersten gemeinsamen Urlaub ein. Besonders für den 35-Jährigen sei dieser Urlaub ein Meilenstein in ihrer Beziehung gewesen, wie er zwei Jahre später bei der Verlobung bekannt gab. 

Botswana war für Prinz Harry und Herzogin Meghan ein Meilenstein

„Ich glaube, es waren etwa drei, vielleicht vier Wochen [nach ihrem ersten Date], als ich sie [Herzogin Meghan] dazu überreden konnte, zu mir nach Botswana zu kommen“, so Prinz Harry im Interview 2018. Sie zelteten gemeinsam und verbrachten die Abende unter dem freien Sternenhimmel – für Harry eine magische Erinnerung. Natürlich verbindet der Bruder von Prinz William, 38, noch weitaus mehr mit Botswana. Erstmals besuchte er das Land kurz nach dem Tod seiner Mutter Prinzessin Diana (†36). BS Prinz Harry Herzogin Meghan Afrika Reise 2019

Botswana ist Prinz Harrys „zweites Zuhause“

Nach ihrem ersten gemeinsamen Urlaub in Botswana stand für Prinz Harry fest, dass es ernst zwischen ihnen ist. Sogar der Stein in Herzogin Meghans Verlobungsring stammt aus dem Land. Die Bedeutung dieses Ortes ist auch Meghan Markle durchaus bewusst. Das bewies sie nicht nur bei der Namenswahl für ihren Hund, sondern auch an Prinz Harrys Geburtstag. Zu seinem 35. Geburtstag stellte sie den gemeinsamen Urlaub in ihrem Garten nach. Mit einem Zelt, Schlafsäcken und selbst gekochtem Essen erlebten Harry und Meghan diese Zeit nochmals – vermutlich war an diesem Abend auch Labrador Pula mit in ihrer eigenen kleinen Botswana-Welt.

Verwendete Quellen: People, Daily Mail

Go to Source
Author: