Kanye West und Kim Kardashian: Luxus-Camping zur Rettung der Ehe

Ist die Ehe von Kim Kardashian und Kanye West noch zu retten? Die beiden versuchen das zumindest – während eines luxuriösen Camping-Urlaubs.

Wer auf Luxus beim Zelten nicht verzichten möchte, der geht einfach glampen, kurz für „Glamourous Camping“. Das dachten sich offensichtlich auch Kanye West (43, „ye“) und seine Frau Kim Kardashian (39), die die letzten Tage in einem Glamping-Ressort im US-Bundestaat Colorado verbrachten. Das berichtet unter anderem das US-Portal „TMZ“. Dort buchten sie kurzerhand das komplette Areal – eine riesige, ehemalige Rinderfarm – für schlappe 43.000 Dollar (rund 35.000 Euro), pro Nacht wohlgemerkt.

In luxuriösen Zelten sollen sie gehaust und dabei die stille Natur um sich herum genossen haben. Nach einem Kurztrip in die Dominikanische Republik seien sie vor ca. einer Woche mit einem Privatjet in Colorado angekommen. Neben dem kriselnden Ehepaar sollen auch ihre vier Kinder North (7), Saint (5), Chicago (2) und Psalm (1) mit von der Partie gewesen sein. Kims Schwester Kourtney Kardashian (41) und ihr Sohn Mason (10) hätten die Großfamilie ebenfalls begleitet.

Scheidung steht im Raum

Mittlerweile seien alle jedoch wieder abgereist: Kanye West zurück auf seine Ranch in Wyoming, Kim Kardashian und die Kinder in ihre Villa nach Los Angeles. Ob der gemeinsame Urlaub etwas an der komplizierten Situation der beiden geändert hat, ist bislang noch nicht klar. West wolle sich angeblich in den nächsten Wochen weiterhin intensiv um seine Präsidentschaftskandidatur kümmern.

In den letzten Wochen machten immer wieder Meldungen die Runde, wonach eine Scheidung der beiden im Raum stünde. Vor allem Kim denke darüber insgeheim nach. Zuvor griff West seine Frau öffentlich an und behauptete unter anderem, sie wolle ihn wegsperren lassen. Kim forderte anschließend Verständnis für den unter einer bipolaren Störung leidenden Rapper. Ein Sprecher der Familie dementierte Ende Juli die Spekulationen um eine Scheidung.

Go to Source
Author: