Oliver Pocher: SIE war einst seine Verehrerin

Die Promi-News des Tages im GALA-Ticker: Oliver Pocher: Diese Promi-Dame war hinter ihm her +++ Verona Pooth: Geschlagen und fast vergewaltigt +++ Janni Hönscheid: Panik-Attacke im Urlaub +++ Dieter Bohlen: Sturz beim Stand-Up-Paddling

Promi-News 2020: Alle News und Entwicklungen im GALA-Ticker

31. Juli

Oliver Pocher verrät seine frühere Verehrerin

Amira, 27, und Oliver Pocher, 42, sind seit Oktober 2019 verheiratet und erwarten derzeit ihr zweites Kind. Auch beruflich machen die beiden gemeinsame Sache: Jeden Donnerstagabend präsentieren sie ihre Show „Pocher – gefährlich ehrlich“. Darüber hinaus hat das Paar auch einen Podcast namens „Die Pochers hier!“ und dort verriet Oliver nun ein pikantes Detail aus seiner Vergangenheit. Keiner der beiden nimmt für gewöhnlich ein Blatt vor den Mund, doch was Oliver nun zum Besten gab, erstaunte selbst Amira.

Die 27-Jährige wollte von ihrem Mann wissen, auf welchen Typ Frau er stünde. Oliver habe zwar kein sogenanntes Beuteschema, doch schließlich bemerkte er, dass er Maite Kelly, 40, attraktiv findet. Damit endete die Geschichte allerdings nicht. Denn Oli verriet, dass die Schlagersängerin zu seinen Zeiten als VIVA-Moderator Interesse an ihm hatte. Da musste Amira erst einmal nachhaken und fragte prompt, weshalb er sich so sicher sei. Er erklärte, dass er Maite seine Telefonnummer gab und diese ihm daraufhin SMS geschrieben habe. 

30. Juli

Verona Pooth: Geschlagen und fast vergewaltigt

Schockierendes berichtet Verona Pooth in ihrem Podcast „Poothcast“. Mit 15 Jahren entging die heute 52-Jährige nur knapp einer Vergewaltigung. Damals hatte sich Verona  mit einer Freundin auf den Weg nach Paris gemacht, um dort als Model zu arbeiten. Um Geld zu sparen, habe sie am Hauptbahnhof übernachten wollen – ein schlimmer Fehler.

Ein Mann habe die beiden Mädchen dort nämlich in der Nacht nach Geld gefragt, Verona geschlagen und anschließend mit einem Messer bedroht. „So ein richtig mieser Typ stand da“, erzählt Verona Pooth, „Und ich, voll geschockt, mit meiner großen Karriere als Model und meine hübsche Freundin immer neben mir. Wir hatten so eine Angst und dann hat der ein Messer rausgenommen und hat mit dem Messer auf mich gehalten und hat zu mir gesagt: du kommst jetzt mit raus aus dem Bahnhof.“ Zum Glück kam ein französischer Soldat und half den beiden. 

Ihr Retter überredete Verona und ihre Freundin, in ein Hotel zu gehen. In der Metro wurden sie nochmals von Männern belästigt, doch der junge Soldat wich nicht von ihrer Seite. Als Dankeschön bat er die Mädchen um einen kleinen Gefallen: Sie sollten seinen Vater grüßen, der in Hamburg Eppendorf eine Eisdiele hatte und mit dem er schon seit Jahren zerstritten war. Das haben Verona und ihre Freundin gemacht – der Vater war zu Tränen gerührt, als er von den Heldentaten seines Sohnes erfuhr.

Hier geht’s zu Veronas Podcast

29. Juli

Janni Hönscheid: Panik-Attacke im Urlaub

Wie anstrengend und chaotisch Reisen mit Kindern sein kann – davon kann Janni Hönscheid ein Lied singen. Auf Instagram postete die 29-Jährige gerade ein Foto von sich, das das Ausmaß des Chaos‘ zeigt. Janni sitzt in einem Camper-Bus inmitten von Klamotten, Spielzeug und Klopapierrollen. Doch sie strahlt und schreibt, dass ihre viermonatige Reise trotz des Durcheinanders wunderschön gewesen sei, auch wenn sie in der letzten Nacht eine regelrechte Angst-Attacke hatte. „Bis auf eine Platzangst Attacke über Nacht in unserem Bus, war es echt eine sehr entspannte Reise. Viel Zeit lassen, viel Spielzeug, viele Snacks. Den Kindern immer mal wieder den nötigen Auslauf geben. Dinge unterwegs erklären und Ihrer Seele Zeit und Raum geben um mitzureisen. Und um wieder anzukommen…“, so Janni auf Instagram.

Viel Zeit zuhause werden Janni und ihr Liebster Peer Kusmagk, 45, mit ihren beiden Kindern nicht haben, denn wie sie verrät, geht es schon bald weiter. „Nun haben wir genau eine Woche zu Hause, bevor es nächste Woche noch einmal nach Hamburg für einen Termin geht, und dann noch ein paar Tage auf Sylt zur Familie.“ Wir wünschen den Vier viel Spaß!

28. Juli

Dieter Bohlen: Sturz beim Stand-Up-Paddling

Das ging mächtig schief: Dieter Bohlen, 66, und seine Freundin Carina Walz, 36, wollten sich im Trendsport Stand-Up-Paddling versuchen. Kann ja nicht so schwer sein. Doch dann mussten die beiden schnell einsehen, dass das Paddeln auf dem Brett doch eine ganz schön wackelige Angelegenheit sein kann. 

Wie das Ganze ausgesehen hat, zeigt ein kleines Filmchen, das der Pop-Titan auf seinem Instagram-Account hochgeladen hat. Eigentlich machen Dieter und Carina eine gute Figur auf dem Board, doch plötzlich verliert der Sänger das Gleichgewicht, rudert wild mit den Armen. Dann stürzen beide rückwärts ins Wasser.

„Und ich dachte, ich kann Stand-Up-Paddle fahren“, schreibt der „Deutschland sucht den Superstar“-Juror zu seinem Post. Und wie sollte es anders sein: Seine Fans sind begeistert und feiern ihren Dieter mit witzigen Kommentaren. „Der Schuss ging nach hinten los.“ oder „Geh lieber tauchen, das kannst du bestimmt besser!“ heißt es da. Wir finden: Es ist schön, wenn man über sich selbst lachen kann. 

News der vergangenen Woche

Haben Sie letzte Woche die News verpasst? Hier können Sie die Promi-News der vergangenen Woche nachlesen.

Verwendete Quellen: Instagram, Poothcast

Go to Source
Author: Rachel Brozowski