Schlager: Erschreckende Enthüllung zu „Big Performance“

Die Schlager-News des Tages im GALA-Ticker: Patricia Kelly litt wegen „Big Performance“ an Panikattacken +++ Kerstin Ott macht Howard Carpendale eine rührende Liebeserklärung. 

Schlager 2020: Alle Infos und News zu Ihren Schlagerstars

6. Oktober 

Patricia Kelly – erschreckende Enthüllung zur TV-Show-Teilnahme 

Patricia Kelly, 50, hat am vergangenen am Samstagabend die neue RTL-Super-Show „Big Performance“ gewonnen. Mit ihrer Darstellung als Stimmwunder Adele, schaffte sie es Fans und Jury gleichermaßen zu überzeugen. Allerdings litt die Sängerin auch unter ihrer Teilnahme bei der TV-Show, wie sie nun „Bild“ berichtet. 

In etlichen Stunden wurde Patricia Kelly vor ihren Auftritten bei „Big Performance“ in der Maske in einem aufwendigen Verfahren mit einer sogenannten „Special Effects-Maske“ zu Adele. Doch gerade die Maske war es, die ihr Schwierigkeiten bereitete. „Ich bekam dadurch Panik-Attacken, Herzrasen, Schweißausbrüche, zitternde Hände und Füße. Das war heftig und eine Mischung aus psychologischen und physischen Problemen.“ Am schlimmsten sei die erste Aufzeichnung gewesen: Nach ihrem Auftritt sei es ihr so schlecht gegangen, dass sie sich in ihrer Kabine hätte hinlegen und von einem Sanitäter behandeln lassen müssen.

Die „Special Effects-Masken“ bestehen aus einer mehrere Millimeter dicken Gummierung, in der man eingepackt ist – somit kann einem auch das Atmen schwerfallen. Nach Überarbeitung der Masken liefen Kellys Auftritte jedoch besser. Aber noch etwas bereitete Patricia Panik: Dass sie mit niemandem über ihre Show reden durfte.

Als ihr Bruder Joey Kelly, 47, anrief, um sie zu fragen, ob sie Adele sei, habe sie erneut Herzrasen bekommen. Glücklicherweise konnte sie mit Ehemann Denis darüber reden, der ebenfalls einen Verschwiegenheitsvertrag unterzeichnet hatte. Mittlerweile sei Patricia Kelly aber froh und stolz, dass sie die Show bis zum Ende durchgezogen hat.

5. Oktober

Kerstin Ott: „Ja, das ist eine Liebeserklärung“

Kerstin Ott, 38, stand schon des Öfteren mit Schlagerkoryphäe Howard Carpendale auf der Bühne. Bei den Schlagerchampions 2020 von Florian Silbereisen sangen sie gemeinsam „Wegen Dir (Nachts wenn alles schläft)“ und begeisterten damit ihre Fans. Grund genug, nun mit einem gemeinsamen Duett nachzulegen. 

Für das neue Howard Carpendale Album „Symphonie meines Lebens 2“ haben die beiden den im Jahre 1980 veröffentlichten Song „Wie frei willst du sein“ aufgenommen. Kerstin kann ihre Freude über das Duett kaum verstecken und teilt über Facebook mit: „Lieber Howard Carpendale! Ich bin superstolz auf deinem grandiosen, neuen Album dabei zu sein. Du bist ein toller Künstler und dein lieber, trockener Humor ist unschlagbar. Ja, das ist eine Liebeserklärung!“ Dahinter setzt sie noch den Hashtag „Meine Mutter wird ausflippen“. 

FB Kerstin Ott

Die Fans sind ebenfalls begeistert und können kaum abwarten, bis das neue Album auf den Markt kommt. „Dein letztes Duett mit Howard fand ich schon grandios!“, kommentiert ein Follower den Beitrag. „Liebe Kerstin, du hast es super schön ausgedrückt und sprichst mir total aus dem Herzen! Deine Stimme und die von Howard passen richtig gut zusammen!“, schreibt wiederum ein anderer. Auch wir können es kaum abwarten und freuen uns auf den gemeinsamen Song von Kerstin Ott und Howard Carpendale. 

Schlager-News der vergangenen Woche

Welche spannenden Neuigkeiten es bei anderen Schlagerstars gibt, lesen Sie in unseren weiteren Schlager-News.

Verwendete Quellen: Facebook, Schlagerplanet, schlager.de, Bild 

Go to Source
Author: