„Schwiegertochter gesucht“: Vera Int-Veen verrät: So geht es Beate drei Jahre nach Irenes Tod

Die TV-News des Tages im GALA-Ticker: Wann kommt Kult-„Schwiegertochter gesucht“-Kandidatin Beate Fischer zurück?

TV-News 2020: Alle News und Entwicklungen im GALA-Ticker

13. Juli

Wann kommt „Schwiegertochter gesucht“-Beate zurück?

Waschechte „Schwiegertochter gesucht“-Fans können es kaum erwarten: Ab dem morgigen Dienstag (14. Juli) um 20.15 Uhr auf RTL, suchen endlich wieder liebeshungrige Junggesellen und Junggesellinnen nach dem geeigneten Partner. Obwohl sich durch ein neues seriöseres Konzept viel an der beliebten Kuppel-Show verändert hat, gehört eine Kandidatin für die Zuschauer einfach mit dazu: Beate Fischer.

Viele Herren gingen in den vergangenen Jahren bei Beate ein und aus, doch der Richtige war bisher nicht dabei. Seit dem tragischen Tod von Mutter Irene im Jahr 2017 legte Beate ihre „Schwiegertochter gesucht“-Karriere jedoch erstmal auf Eis. Kehrt sie in der neuen Staffel endlich wieder zurück?Facebook: Beate Fischer

Leider nicht. Doch immerhin, Beate geht es gut, wie Moderatorin Vera Int-Veen, 52, gegenüber „Express“ verrät: „Sie haben sich an den jetzigen Zustand gewöhnt, sie lebt ja mit ihrem Vater zusammen. Auch da holt das Leben einen ein. Sie geht weiter arbeiten, hat einen neuen Alltag strukturiert. Wir sind immer in Kontakt – ich privat und die Redaktion. Wir haben jetzt einfach gesagt, sie soll sich erstmal finden. Ihre Mutter war ja Dreh- und Angelpunkt des Lebens. Das haben sie bisher ganz gut hinbekommen. Wie wir da weitermachen, wird die Zukunft zeigen.“

Na, das macht doch Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Beate.

Verwendete Quellen: express.de

Go to Source
Author: