„The Voice Kids“-Star Grace: 16-Jährige plant ihre eigene Beerdigung

2017 hatte Grace Mertens bei „The Voice Kids“ teilgenommen, jetzt liegt sie im Sterben. Mit gerade einmal 16 Jahren plant sie ihre eigene Beerdigung.

Es sind dramatische Worte, die Grace Mertens, auf Instagram teilt. Die 16-Jährige hatte es 2017 bei „The Voice Kids“ ins Team von Nena geschafft, jetzt neigt sich ihr Leben dem Ende zu. Schon seit einiger Zeit kämpft sie gegen eine aggressive Form von Krebs. Tumore haben ihr Hirn befallen. Jetzt steht fest: Grace wird ihre Erkrankung nicht überleben. „Mein Tumor ist außer Kontrolle“, schreibt sie vor einer Woche auf Instagram. 

Grace Mertens hat genaue Vorstellungen von ihrer Beerdigung

Mit 16 Jahren sollte sie eigentlich erste Erfahrungen mit der Liebe machen, sich über Make-up und die Schule Gedanken machen, Grace aber muss sich um ihre Beerdigung kümmern. Denn die soll genau so ablaufen, wie sie es sich selber wünscht. „Wir haben einige Pläne für meine Beerdigung gemacht. Wir dachten, es wäre toll, ein Video für die Trauerfeier zusammenzuschneiden“, schreibt die 16-Jährige an ihre 11.000  Follower.

Ihre Trauerfeier solle möglichst individuell werden, Familie und Freunde sollen ihren Teil in Form eines Videos dazu beitragen: „Geschichten, wie wir uns trafen oder was deine ersten Eindrücke von mir waren oder irgendetwas albernes/lustiges, was wir mal zusammen gemacht haben oder eine Geschichte, die ‚so Grace‘ ist.“ 

Mutter springt für Grace ein

Vor sechs Tagen wurde der Post, in dem Grace ihre Beerdigung noch selbst beschrieb, veröffentlicht. Seitdem scheint sich ihr Zustand rapide verschlechtert zu haben. Im neuesten Post meldet sic ihre Mutter zu Wort, die offenbar den Account übernommen hat. Sie plant eine letzte Überraschung für ihre Tochter, die ein großer Musik-Fan ist. „Grace ist eine wundervolle Sängerin und himmelt Taylor Swift und Lady Gaga an. Eine Botschaft von ihnen würde sie so glücklich machen.“ Dafür möchte sie über die sozialen Plattformen an Graces Idole herankommen. Alle Nutzer sind dazu aufgerufen, einen Song für das sterbenskranke Mädcen zu singen und mit dem Hashtag #singforgrace2020 zu taggen.

„Graces Zeit ist abgelaufen“

Auf dem Profil „sing4grace2020“ teilt Graces Mutter unzählige Videos und Clips von Menschen aus ganz Deutschland, die für das schwer kranke Mädchen singe – immer in der Hoffnung, dass Taylor Swift oder Lady Gaga von der Aktion hören und einen Gruß für Grace aufnehmen. Wie lange dafür noch Zeit bleibt? Ungewiss. „Ihre Zeit ist abgelaufen“, schreibt Graces Mutter. „Sie hat fast den ganzen Tag geschlafen und kaum etwas gesagt.“ Es ist also höchste Zeit … 

Verwendete Quelle: Bild, Instagram

Go to Source
Author: